Luna, Geb. 06.04.2012, Boxer-Mix

Als ich mich 2013 für einen Hund entschieden hatte war klar, dass es ein Hund aus dem Tierheim oder nationalen Tierschutz werden sollte. Ein Rüde, groß und am besten schon so weit dass man ihn überall hin mitnehmen kann...so der Plan. 

Am Abend des 08.05.2013 kamen wir dann nach Hause mit Luna, einer 1-jährigen Boxer-Mix Dame die mitten in der Pubertät steckte und gefühlt überhaupt nichts kannte und konnte. Ein Nervenbündel das weder leinenführig war, noch vernünftig mit Artgenossen umgehen konnte. Und so war ich als Ersthundebesitzer schnell überfordert und suchte mir einen Hundetrainer. 

Nach einem Jahr hatten wir, mit viel Arbeit und Training, aus Luna den perfekten Hund gemacht den ich mir immer gewünscht hatte. Seitdem begleitet sie mich in meinem Leben und wir haben schon unheimlich viel miteinander erlebt. Egal ob wandern in den Bergen, Städtereisen, Camping oder sogar beim Pilgern auf dem Jakobsweg hat mich Luna viele km begleitet. 

Luna ist mein absoluter Seelenhund und das Beste was mir in meinem Leben jemals passiert ist .  

Sie ist Boxer typisch ein riesen Quatschkopf und leicht zu begeistern. Clickern und Tricks lernen macht ihr riesen Spaß und ihr Repertoire an coolen Tricks ist groß. Andere Hunde findet sie meist erstmal gruselig und am liebsten ist sie Einzelprinzessin. Mit dem Senior kann sie sich aber ganz gut arrangieren und - auch wenn sie es nie zugeben würde - sie mag ihn echt gerne. 


Canus, Geb. 01.04.2005, Deutsch-Drahthaar 

Canus kam im Februar 2019 zu uns, nachdem sich sein vorheriger Besitzer nicht mehr ausreichend um ihn kümmern konnte. 

Der Senior kam mit vielen Gebrechen und Problemen, weshalb wir nicht davon ausgingen dass er noch all zu lange leben wird. Nachdem wir ihn erstmal halbwegs schmerzfrei bekommen hatten und ausreichend mit Futter und Ergänzungsmittelchen versorgt haben blühte er regelrecht auf. Im Moment erlebt er seinen zweiten Frühling bei uns und wir entschieden uns, trotz seiner 14 Jahre zu einer Kastration (Hodenkrebs), die er super weggesteckt hat. 

Mittlerweile gehen wir davon aus dass er uns noch einige Jahre begleiten wird. 

Canus ist ein sehr liebesbedürftiger Hund der so seine Eigenarten hat. Aufgrund seines Sonder-Senioren-Status bei uns darf er die aber auch haben. Trotzdem hört er (wenn er es denn hört) ausgesprochen gut und ist unheimlich gelehrig und möchte auch immer noch arbeiten und gefallen. Seine Luna liebt er abgöttisch und sucht regelmässig ihre Nähe.  


 
 
 
 
E-Mail
Anruf